Montag, 30. Juli 2012

Dreistöckige Hochzeitstorte

Ich hab´s getan: meine erste dreistöckige Hochzeitstorte!
Wo fange ich denn am besten an mit´m berichten? Es war einmal... Eines schönen Tages... Nagut, ich versuche ernst zu bleiben ;)
Eines Tages rappelte mein Telefon (rappeln ist übrigens hessisch für klingeln), da war eine junge Dame am anderen Ende der Leitung mit einem Problem: ihre Hochzeit steht kurz bevor doch sie hat immer noch keinen Tortenbäcker gefunden. Hmm, eigentlich habe ich kaum Zeit für solche Großprojekte aber es brannte mir in den Fingern und ich wollte auch nicht tatenlos zusehen, wie eine Hochzeit ohne Hochzeitstorte endet.
Schon beim Designs waren wir auf gleicher Wellenlänge: schlicht, elegant und hoch sollte sie sein! Und als sie eine Schleife oben auf der Torte erwähnte, hatten wir die gleiche Vision! Obwohl ich die mittlere Torte gerne mit meinen einem Stencil (Schablone) oder mit weißen Schmetterlingen oder Blüten verziert hätte: die Braut ließ nicht von ihrer Vorstellung ab und ihr Wunsch war mein Befehl :)
Seit dem Anruf war ich im Hochzeitstortenfieber: es musste so viel geplant, gekauft, recherchiert und geübt werden... So viel im www unterwegs gewesen, dass ich manchmal dachte: Noch drei Bits weiter und du hast das Ende des Internets gefunden! Nein, das habe ich nicht! 

Die Braut wünschte sich nicht zu süße Füllungen und wollte ursprünglich in jedem Stockwerk eine leichte Joghurt-Frucht-Creme. Joghurt und frische Früchte im Sommer? Ich bekam eine leichte Schweißattacke als ich das hörte. Nunja, das mag ja alles schön und lecker sein und bei einer haushaltsüblichen Sonntagstorte mag das ja noch machbar sein aber ich habe keinen begehbaren Kühlschrank und habe große Angst vor leicht verderblicher Creme. Geht es euch auch so oder bin ich die einzige, die dann nachts nicht schlafen kann vor Sorge um die Haltbarkeit der Füllung?
Ach, wenn das doch meine einzige Sorge geblieben wäre... (viele graue Haare sind hinzugekommen).
Ich konnte die zukünftige Braut davon überzeugen, dass ich auch aus Gründen der Stabilität nur die oberste Torte mit einer Joghurtcreme füllen sollte. Bei der mittleren Torte einigten wir uns auf eine Karamellbuttercreme mit Baiser und die unterste Torte sollte eine Schokotorte sein. Damit war ich sehr zufrieden :)

Ratet mal wie viele Eier ich insgesamt verbacken habe! 80! Wer sich jetzt fragt: "wo zum Geier hat sie die 80 Eier reingeballert?", dem muss ich wohl vorerst verraten, dass die unterste Torte einen Durchmesser von gut 36 cm hat, die mittlere 30 cm und die oberste 25 cm. Zudem ist jede Torte 15 cm hoch. Schnelle Köpfchen haben also schon ausgerechnet, dass die Torte allein ohne Schleife schon 45  cm hoch war. Biskuit und Baiser sind gute Eierschlinger. Und wenn man eine Hochzeitstorte bäckt, dann geht man doch auf Nummer sicher und schiebt jeweils einen Tortenboden mehr in den Ofen (zumindest mache ich das, denn es soll unvorhergesehene Notfälle geben).
Ha, ihr habt doch nicht gedacht, dass ich dadurch von Un-/Notfällen verschont wurde? Nein! Ich erlebte am Tag vor der Hochzeit ein Horrorszenario. Es war der Tag an dem ich die 15 cm hohe Himbeer-Joghurt-Mascarpone-Torte mit Fondant eindecken und dekorieren wollte. Als ich jedoch die Fondantdecke drüberlegte, wölbte sich die Torte zu einem Champignon. Das Biskuit hat sich einfach von der Joghurt-Füllung gelöst und die Creme wölbte sich zu den Seiten!  0_O  Ich probierte und streichte und glättete.... nix zu machen! Entsetzt musste ich der Tatsache ins Gesicht sehen: morgen ist Hochzeit und du hast knapp 24 Stunden um eine neue und zudem stabile Himbeer-Joghut-Torte zu zaubern. Kurz vor Kreislaufkollaps schleifte ich mich nach draußen auf die Gartenbank und atmete tiiiiiief durch. Ein Schlachtplan musste her. Was war der Fehler bei dieser Torte? Biskuit, Joghurt und 15 cm Höhe: das war doch von Anfang an zum Scheitern verurteilt! Ich habe diese Torte nach der wunderbaren Anleitung von Valentina gemacht und nicht beachtet, dass bei dieser Höhe das Eigengewicht der Creme besonders im unteren Bereich auf den Biskuit drückt und Biskuit ist nunmal ein luftiger und krümeliger Teig. Also musste Biskuit durch einen stabilen Teig ersetzt werden. Schnell fiel meine Entscheidung auf das erprobte Rezept von Peggy Porschen. Wo ich mit Biskuit in einer Stunde fertig wäre, stand ich gute 4 Stunden am Ofen: und das während eines Deutschlandspiels (für mich die Hölle aber ich musste Prioritäten setzen). Gute Laune hatte ich trotzdem, denn es gab ja eine Fail-Torte, die ich kurzerhand zur Deutschlandtorte dekoriert und angeschnitten habe.
Und so ein Stück Fail-Torte hebt die Stimmung ungemein! 
Und hier kommt ein kleiner Einblick in die anderen Torten und ihre Entstehungsgeschichte.


Transportiert habe ich die Torte natürlich nicht schon zusammengesetzt, denn bei dieser Gesamthöhe war mir das zu riskant. Zusammengesetzt habe ich sie dann direkt in der Festhalle. Damit die Torte ihr Eigengewicht auch hält, habe ich dicke Cocktail-Strohhalme verwendet.
Apropos Schleife: In den letzten Tagen vor der Hochzeit hat es ununterbrochen geregnet und die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung stieg auf über 80%. Ich wog mich in Sicherheit, weil die Schleife schon gut eine Woche Trockenzeit hinter sich hatte. Doch als ich das gute Stück zwei Tage vor der Hochzeit in einen sicheren Karton stellen wollte, packte mich das Grauen!! Die Schlaufen waren alle aufgeweicht und die Erdanziehungskraft tat ihr übriges... Also noch zwischendurch Fondant mit CMC verknetet und weitere 40 Schlaufen vorbereitet. Diese mit Küchenpapier ausgestopft und gebetet, dass es keine Pannen mehr bis zur Hochzeit gibt... 
 Wenn es Interesse an einer Anleitung für eine solche Schleife gibt, dann meldet euch.


Und so wurde die Torte dem Brautpaar präsentiert:
Das Brautpaar war sehr angetan. Die Braut berichtete mir, wie sie von der Höhe überwältigt war und wie sehr ihr die Himbeer-Füllung geschmeckt hat. Die meisten Gäste stürzten sich allerdings auf die Karamell-Baiser-Torte. Die Schokotorte wurde übrigens erst am Tag nach der Hochzeit angeschnitten: 150 Personen essen also weniger als angenommen :D
Ich wünsche dem Brautpaar nochmal alles Gute für die gemeinsame Zukunft und bedanke mich für ihr Vertrauen und dass auch mir mit dieser Torte ein Traum erfüllt wurde!

Liebevolle Grüße
Nellichen

Kommentare:

  1. Wow, die ist ja echt der Knaller :o)

    Sowas würd ich acuh gern mal machen, aber da fehlt mir noch viel zu sehr die Übung^^

    ganz liebe Grüße
    Christin

    http://kurzes-koestlichkeiten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Woooow.....das ist.....wooow....und blüht mir im November...und ich habe keinen Plan...wooow!!! Super!!!
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Wow, ich bin schwer beeindruckt, tolle Torte, sehr schönes Design und leckere Füllungen !

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  4. Liebes Nellichen,
    du hast soeben meinen Abend versüßt :)
    ich freue mich sehr wieder etwas von dir zu lesen und ich habe bei jedem Satz mitgefiebert.... alles erinnerte mich an meine 5 stöckige Hochzeitstorte. Ich habe tatsächlich einen Tag vor der Hochzeit 4 Biskuitteig wegschmeißen müssen - bis heute weiß ich nicht, was passiert ist, nur das sich unten immer Ei abgesetzt hat ;/

    Deine Torte sieht bezaubernd aus!!! Trotz der Luftfeuchtigkeit ;) Ich finde da haste einen echt schönen Stil getroffen und auf eine Torte mit Joghurtcreme hätte ich jetzt nun richtig Appetit - Danke auch :P
    Ich hoffe die Baiser-Karamell-Torte ist dir doch noch gut gelungen.

    viele viele Grüße und ich hoffe es klingelt bald wieder bei dir- die Ergebnisse sind wunderbar

    AntwortenLöschen
  5. Danke euch, meine Lieben, ich bin gerührt von den netten Kommentaren!

    @Christin: ich glaube, man hat nie genug Übung, denn Unvorhergesehenes tritt gelegentlich mal ein :D Man muss es einfach angehen und die Zähne zusammenbeißen ;) Also nur zu, trau dich!!

    @Silvia: bis November hast du noch viel Zeit für die Vorbereitungen! Wenn du Fragen hast oder Tipps brauchst, dann melde dich!

    @Delicious: Die Torte nach deinem Rezept hat wunderbar geklappt und wie schon gesagt: die Gäste waren begeistert! Karamell und Baiser ist eine unschlagbare Kombi, die ich ab jetzt fest in mein Repertoire aufgenommen habe :) Und da hatte ich kein Problem mit dem Biskuit, denn die Buttercreme wurde im Kühlschrank schön fest und die Torte war stabil! Nochmals Tausend Dank für die vielen Tipps und die wertvollen Antworten: es hat mich beruhigt und mir ein Stück der Angst vor diesem Projekt genommen! DANKE DANKE DANKE!
    Bei der Joghurtcreme habe ich mich übrigens vom Rezept im TortenTalk inspirieren lassen und Joghurt mit Mascarpone gemischt und die Sahne einfach weggelassen. (http://www.torten-talk.de/t40182f16-Himbeer-Mascarpone-Sahne-Fuellung.html) Und wenn man die Himbeeren nur kurz antauen lässt, dann geliert die Creme durch die kühlen Himbeeren viel schneller. Ach, Zitronensaft habe ich auch noch rein gemacht, das macht die Creme noch geschmackvoller!

    Liebe Grüße an euch alle!!!
    Nellichen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nellichen!
    Ich bin ganz begeistert von der Beschreibung der Herstellung der Hochzeitstorte. Meine Schwester und ich stehen nämlich zur Zeit vor dem selben Problem: wir wollen eine Hochzeitstorte für Bruder und Schwägerin backen. Nach 1000 Stunden Internet-Recherche und bisher 4 Probetorten sind wir am Rande des Wahnsinns! Mal ist die Füllung super, mal nicht, mal ist das Äußere super, mal nicht..
    Jetzt würde ich supergerne nach dem Rezept der beiden unteren Torten fragen :-) Denn die Joghurt-Marcarpone-Creme haben wir auch schon ausprobiert und für absolut geeignet befunden. Super lecker! Allerdings scheint sie ja nur für die oberste Torte zu funktionieren.
    Würdest du die Rezepte verraten?

    Übrigens: die Torte sieht grandios aus!! Mit Schmetterlingen oder Blumen hätte ich sie auch super gefunden :)

    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judith,
      dein Kommentar freut mich sehr! Ich helfe sehr gern aber ich hoffe, es ist noch keine Eile geboten, denn ich bin momentan in Bella Italia und auf dem Smartphone ist es unschön lange Texte zu verfassen... Wenn es brennt, schick mir eine Arschtritt-Antwort und ich werde es doch anpacken ;-)
      Ciao ragazza

      Löschen
    2. "Endlich" Daheim :)
      Rezepte sind ja kein Geheimnis bei mir und wie ich sehe, hätte keiner auf die Rezepte warten müssen: die Verlinkungen waren schon die ganze Zeit veröffentlicht ;) Den Schokoladenkuchen habe ich nach dem Devils-Food-Muffinsrezept gebacken. Dazu habe ich eine Schukopudding-Buttercreme gemacht. Die mittlere Torte war ja mit einfachem Biskuit. Die Karamell-Buttercreme und das Baiser sind von »★«Dεlicious»★«.

      Löschen
  7. Bravissimo Nellichen!
    Sieht fantastisch aus! Hast du wunderschön gemacht!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, July :) Ach, was freue ich mich, dass dir meine Torte gefällt!

      Löschen
  8. Woooow!!! Die Torte ist wirklich wunderschön!!!
    Selbst wenn ich irgendwann mal so weit bin und eine solche Torte zaubern kann, hätte ich nicht mehr die Nerven es dort fertig zu stellen! Respekt!! :)
    Wenn das "nur" dein Hobby seien sollte, dann muss ich dir echt sagen, dass deine Torten schöner sind als von manchem Konditor!
    Liebe Grüße

    http://the-cakebook.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Mrs.Marshmallow! :)
      Das mit den blanken Nerven wird wohl nie aufhören: jedes Projekt hat so seine Tücken und man erwartet immer, dass irgendetwas schiefgeht. Deswegen muss ich immer so lachen, wenn ich die 'Tortentuner' sehe: da sind Profis am Werk und auch die Zittern bis zum Schluss und reparieren notdürftig kleine und große Patzer! :D Also nur Mut!
      Liebe Grüße
      Nellichen

      Löschen
  9. Hi,

    bin gerade zufällig auf der Suche nach einer solchen Schleife auf Deine Seite gestolpert und muss sagen Deine Torte sieht ja Hammer aus. Wunderschön gearbeitet - würde ich auch gern so hinkriegen.

    Da ich zum Geburtstag eine Schleifentorte machen möchte wäre es superlieb wenn Du mir eine Anleitung dafür geben könntest.

    Lg und werd jetzt noch ein wenig weiterstöbern..
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      ich hoffe, die Anleitung in meinem heutigen Blog-Post wird dir hilfreich sein!

      LG
      Nellichen

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...