Montag, 21. März 2011

Rührst du noch oder backst du schon??!

Ein herzliches Hallo an alle, die seit langem auf einen Eintrag von mir warten! 
Ich habe eine turbulente Zeit mit viel Probebacken und Verkosten hinter mir. Und damit ich in Zukunft meine knapp bemessene Zeit nicht mit langwierigem Rühren verbringe, habe ich mir einen Herzenswunsch erfüllt! Seit kurzem bin ich glückliche Besitzerin einer türkisblauen KitchenAid :)




Sie wiegt knapp 10 kg und rührt selbst noch harte Butter ohne auf der Arbeitsplatte zu "tanzen"! Dafür streichle ich sie täglich im Vorbeigehen :D
Und weil in den nächsten Monaten einige Tortenaufträge anstehen, mussten endlich auch vernünftige Backformen besorgt werden. Ich weiß ja, dass viele von euch mit mit einem Backring backen und damit Tortenböden mit verschiedenen Durchmessern zaubern. Ich habe es anfangs auch als eine kostengünstige Alternative betrachtet aber so schön, wie von vielen beschrieben, hat es bei mir nicht hingehauen, denn meine Backbleche sind so uneben, dass der Teig am Boden immer rausfloss. Meine geliebten Springformen haben bis dahin einen guten Dienst geleistet aber bei maximalem Durchmesser von 26 cm sind sie einfach zu klein für größere Torten. Also habe ich mich für die amerikanische Variante entschieden: Pans. In einem Tortenshop in meiner Nähe habe ich ein Backformen-Set von Wilton entdeckt und mir auch gleich ein großes Kühl-Rost gekauft.



Die größte Form misst 35 cm. Die kleineren haben einen Durchmesser von 30, 25 und 20 cm. Und natürlich habe ich meine neuen Anschaffungen eingeweiht. Bevor es ans "Eingemachte" geht, musste ich schließlich testen, wie es sich mit den Teigmengen verhält, wie die Backeigenschaft ist und die Backdauer. So habe ich im Laufe der letzten Monate einige neue Rezepte ausprobiert: die vielseits gelobten "Sachertorte nach Oma Buchholtz" und "Marzipan-Aprikosen-Torte", eine "Tropische Rüblitorte", einen neuen Schoko-Rührteig, und einen Rührteig von Peggy Porschen. Die Probetorten habe ich nicht fotografiert, denn ich habe sie nie großartig verziert. Demnächst gibt es aber wieder mehr von mir zu lesen und zu sehen :)

Bis dahin wünsche ich frohes Backen!

Frühlingshafte Grüße
Euer Nellichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...