Donnerstag, 3. November 2011

Gebackene Pfirsiche nach einem russischen Rezept

Hola, ihr Lieben!
Frisch erholt aus dem Urlaub gibt es einen neuen Eintrag aber mit Gebackenem vom Oktober. Ich hatte wieder Lust auf einen Geschmack aus der Kindheit und habe "Pfirsiche" gebacken.


Es handelt sich dabei nicht um echte Früchte sondern um ein Gebäck. Es sind eine Art weiche Plätzchen mit einem Kern aus Karamellcreme und Walnüssen. Eigentlich sind Pfirsiche etwas für den Sommer aber Nüsse und Karamell passen doch perfekt zu der kalten Jahreszeit, wie ich finde :)
Wer auch mal "etwas außergewöhnliches" backen will, habe ich für euch das Rezept übersetzt.

Zutaten (für ca 20 große Pfirsiche):
1000 g Weizenmehl
1 P. Backpulver
250 g Butter, zimmerwarm
450 g Zucker
2 Eier
400 g Schmand

Zutaten für die Füllung:
250 g Butter, zimmerwarm
1 Dose gekochte gezuckerte Kondensmilch (Dulce de leche, Karamell)
Walnüsse
rote und gelbe Speisefarbe
Likör nach Bedarf
etwas Zucker
Zubereitung
Backofen auf 190°C vorheizen. Die Butter cremig rühren und Zucker einrieseln lassen. Eier nach und nach einrühren und anschließend den Schmand hinein. Mehl mit Backpulver mischen und zur Schmandmasse hinzugeben. Einen weichen Mürbeteig kneten und kleine Kügelchen formen. Diese mit genügend Abstand auf  Backbleche verteilen, dabei etwas andrücken und jeweils ca. 15 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit einem Teelöffel auf der Backblech-Seite eine Mulde aushöhlen. Für die Karamellcreme die Butter cremig rühren und die gekochte Kondensmilch löffelweise unterrühren. In die Mulde eine halbe Walnuss drücken und mit der Karamell-Buttercreme füllen. Zwei Hälften aneinanderdrücken so dass eine Pfirsichform entsteht. Wer es eher fruchtig mag, kann auch mit Marmelade füllen oder einer anderen Creme.
In je ein Schälchen Pastenfarben mit etwas Wasser anrühren und nach Geschmack auch mit einem Likör verfeinern. Die Pfirsiche halb-halb mit den Farben bestreichen und solange das Gebäck noch feucht ist, im Zucker wälzen. Und fertig sind die gebackenen Pfirsische!

Mit einer Tasse Kakao oder Tee einfach toll! Und dazu die verdutzten Augen: "Oooh, die hast du selbst gebacken?"...   :D

Karamellige Grüße
Nellichen

Kommentare:

  1. boah, die sehen ja toll aus! wie richtige pfirsiche! :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo! Ich backe gerade dir Pfirsiche nach deinem Rezept, msste aber fast die doppelte mMnge an Mehl nehmen. Habe ich irgendwas falsch gemacht? Lg Inna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Inna,
      du hast 2 kg Mehl verwendet??? Wie fest hast du den Teig denn gemacht? Hast du die Butter etwa vorher geschmolzen? Ich habe die Zutatenliste geprüft, die Angaben stimmen mit denen aus meinem Rezeptbuch überein, deswegen bin ich etwas ratlos... Sind sie denn gelungen?
      Süße Grüße
      Nellichen

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...