Sonntag, 15. November 2009

Die fertige Torte!

Trotz der Fehlschläge und Schwierigkeiten ist die Torte in den frühen Samstagsstunden fertig gewesen. Leider haben die Schmetterlinge nach dem Kleben mit dem essbaren Kleber die Flügel gesenkt, so dass der 3D-Look nicht mehr zur Geltung kam.



Die Augenzeugen konnten mir berichten, dass sie nicht nur hübsch anzusehen war, sondern auch wunderbar geschmeckt hatte: auch wenn eine fruchtige Himbeerfüllung nicht Jedermans Sache ist!

Freitag, 13. November 2009

Chaos in der Küche

Da stand ich gestern bis in die Puppen in der Küche und habe einen Schokoladen-Tortenboden gebacken und was ist?! Der ist nix geworden! Habe nach Rezept alles zubereitet aber nach dem Ausbacken war er schwarz und schon bitter vor lauter Kakao. Also den Boden zur Seite geschoben und einen neuen Boden gebacken: diesmal einen hellen (von Kakao hatte ich die Nase voll)! Wenigstens ist dieser gelungen. Nun hatte ich meine vorbereitete und kalte Ganache aufgeschlagen um die Torte damit zu glätten aber anscheinend habe ich da eine Sekunde zu lange geschlagen und nun ist die leicht krümelig, nicht ganz so glatt wie sie sein müsste. Irgendwie läufts nicht rund. Jetzt kann ich nur noch beten, dass die Gelatine keinen Stress macht (mit der hatte ich auch schon öfter Probleme). Wenn die Torte fertig werden sollte, dann gibt es selbstverständlich ein Foto. Ach ja, falls es jemand mitbekommen hat: ursprünglich hätten es zwei Torten werden sollen aber die Zahl der Gäste ist wohl gesunken und Gebackenes wird es auch noch von anderen Damen geben. Glück für mich: so kann nur eine Torte mich blamieren und nicht gleich 2 ;-)

Mittwoch, 11. November 2009

Mein erster Tortenauftrag mit Fondant

Dieses Wochenende wird eine große Geburtstagsfeier der Schwester meiner Oma stattfinden und Dank der Lobreden meiner Mama, wurde ein Tortenauftrag an mich erteilt. Obwohl ich erst im Oktober für meinen Geburtstag die erste Torte mit Fondant gedeckt hatte und mit einigen Tücken konfrontiert wurde, sah die Torte schon ansehnlich aus (siehe aktuelles Profilfoto). Zeit zum Perfektionieren hatte ich leider nicht, deswegen bin ich jetzt schon aufgeregt und arbeite in meiner Freizeit an den Vorbereitungen. Gestern wurde der restliche Fondant angesetzt. An dieser Stelle einen dicken Lob an meinen Bruderherz, der mir ein ganzes Kilo Puderzucker gesiebt und mir so interessiert beim Kneten über die Schulter geschaut hat.
Am Sonntag hatte ich eine frische Blütenpaste angesetzt. Donnerstag werden die Böden gebacken und die Ganache vorbereitet. Wann die Füllung auf die Böden kommt, weis ich heute noch nicht. Bin ja schon froh, dass ich so viele Vorbereitungen trotz Studium-Stress geschafft habe.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...